Print Management Software herunterladen

Der Print Conductor ist für nicht-kommerzielle Nutzung kostenlos.

Download Print Conductor
Print Conductor 5.4

File: printconductor-free-setup.exe (62 MB)

 

Aktuelle News zur Version 5.3 (9. Januar 2017)

  • Unterstützung für SWF-, HPGL- und PLT-Formate
  • Verbesserte PDF-Druckmodul
  • Höhere Leistung für Multi-Core-Prozessoren
  • Erhöhte Druckgeschwindigkeit für mehrseitige PDF-Dokumente
  • Erhöhte Druckgeschwindigkeit für TIFF-, JPEG- und PNG-, Bitmap- und GIF-Dateien
  • Print Conductor ist jetzt kompatibel mit eDrawings Viewer (Version 2017)
  • Neue Optionen für Microsoft Word: Aktivieren/Deaktivieren von Makros und Anzeigen/Ausblenden von Änderungen und Kommentaren (MarkupMode)
  • Es ist ein Fehler aufgetreten, wenn Print Conductor über Remotedesktop abstürzt
  • Verbesserte AutoCAD DWG und DXF Autorotation Komponente
  • Weitere Verbesserungen und Korrekturen

Version history

Print Management Software

Der Print Conductor automatisiert das Drucken von Dokumenten, Zeichnungen und Präsentationen, indem es die COM und DDE-Schnittstellen von Office und CAD Anwendungen benutzt, die Sie bereits besitzen.

office applicationsDas bedeutet, dass Microsoft Word oder OpenOffice auf Ihrem Computer installiert sein muss, um einen Ordner mit Textdokumenten zu drucken. Adobe Reader oder Adobe Acrobat wird benötigt um PDF Dateien zu drucken. Microsoft Visio oder Autodesk AutoCAD wird benötigt um technische Zeichnungen zu drucken. Das Drucken von Tabellen erfordert Microsoft Excel und das Drucken von Präsentationen erfordert Microsoft PowerPoint.

Der Print Conductor kann außerdem das Drucken von HTML Dateien automatisieren. Dafür benutzt es Internet Explorer. Der Internet Explorer ist auf jedem Computer mit Microsoft Windows vorinstalliert. Beachten Sie, dass Sie eventuell die neueste Version des IE installieren müssen, um alle HTML Seiten korrekt zu drucken.

Systemvorraussetzungen

Der Print Conductor funktioniert auf 32-bit und 64-bit Versionen von Microsoft Windows XP, Windows Vista, Windows 7, 8 und 10. Microsoft Windows Server 2003, 2008 und 2012 werden ebenfalls unterstützt. Wenn Sie einen Windows-Computer besitzen, der in den letzten zehn Jahren produziert wurde, haben Sie genügend Rechenleistung für diese kostenlose Druck-Software.

Die meisten der benötigten RAM und CPU Ressourcen werden tatsächlich von Office oder CAD Programmen benötigt, die der Print Conductor benutzt, um die Dokumente zu öffnen und an die Druckwarteschlange zu senden. Wenn Sie einen virtuellen Drucker verwenden, um mehrere Dokumente in PDF, TIFF oder JPEG zu konvertieren, wird der virtuelle Drucker auch einige der Ressourcen Ihres Computers konsumieren.

Verwandte Software

logo_fmill

FolderMill ist eine Server-Anwendung, die es Ihnen erlaubt, einfach Routineaufgaben der Dokumentverarbeitung zu automatisieren und einen Auftragsdurchlauf für Dokumente in einem Unternehmensumfeld ermöglicht.

logo_udc

Universal Document Converter ist ein virtueller Drucker. Sie können Ihn mit dem Print Conductor verwenden, um Dokumente im Batchmodus als PDF, TIFF, JPEG, PNG, GIF, PCX, DCX, und BMP Dateien zu drucken.

robot-printconductor-280

Kundenreferenzen

Andy Goble

printableheaven.com

“Ich benutze den Print Conductor, um Dutzende von Bildern mit nur einem Klick zu verwandeln. Das spart mir dutzende Stunden Arbeit jede Woche, und es ist eine Freude es zu benutzen. Außerdem ein hervorragender Support!”

Alle Kundenreferenzen →